Weihnachtsstern 2019

Feldkirch | Vorarlberg | AUT

Umsetzung.

Vom 12. bis 22. Dezember 2019 konnte connecthumans die Feldkircher Neustadt zum ersten Mal bespielen. Dazu haben wir Anfang November Gespräche mit Menschen in der Feldkircher Innenstadt geführt. Mit den Fragen, die wir gestellt haben, wollten wir Gefühle, die das Thema Heimat auslöst, einfangen.

Wie fühlt sich Heimat für dich an?
Was bedeutet Heimat für dich?
Wie schmeckt Heimat für dich?

Erste Impulse und Gedanken wurden dabei festgehalten und die Personen portraitiert. Die Bespielung im öffentlichen Raum hat neben dem Reflektieren und Bewusstwerden auch zum Wahrnehmen des eigenen Menschseins eingeladen. Hier kann nachgelesen und nachgeschaut werden:

Vernissage.

Gemeinsam mit der Stadt Feldkirch, der Stadtmarketing & Tourismus GmbH Feldkirch und dem Netzwerk mohap (moments of happiness and possiblilities) wurde am 12. Dezember 2019 zur Vernissage eingeladen. Die Vernissage wurde von Edgar Eller, Geschäftsführer des Stadtmarketings Feldkirch, eröffnet. Für die Vernissagerede konnten wir Mirjam Steinbock gewinnen, die uns mit ihrer wundervollen Art durch den Abend begleitet hat. Sebastian Konietzki und Maximilian Altmannsberger sorgten für die musikalische Umrahmung des Abends. Für das leibliche Wohl und die Wohlfühlatmosphäre sorgte das Kollektiv mohapEin Abend der Freude für uns als Team, um zu sehen, was gemeinsam geschaffen werden kann. Ein erstes Greifbarmachen unseres Herzensprojektes.

Dankeschön.

Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Unterstützer*innen, Mitwirkende und Beteiligte. Nur gemeinsam konnte diese wundervolle Umsetzung realisiert werden.

Andreas Feuerstein | Christian Egger | Erwin Kasper | Fabian Rebitzer | Iris Forster | Kurt Hebenstreit | Marcus Naumann | Matthias Weissengruber | Maximilian Altmannsberger | Mirjam Steinbock | Reinhard Rauch | Robert Mäser | Sebastian Konietzki | Susanne Siemayr

Impressum | Datenschutz
Alle Rechte vorbehalten. ©2020 by connecthumans